Vorteile der CLIN-Verfahren

CLIN-Verfahren bieten eine hohe Verschleißfestigkeit gegenüber Abrasion und Adhäsion, der mit einer ausgezeichneten Korrosionsbeständigkeit kombiniert werden kann.

Durch eine gezielte Einstellung der Behandlungsparameter können die mechanischen und tribologischen Eigenschaften sowie die Korrosionsbeständigkeit auf eine große Anwendungsvielfalt abgestimmt werden.

Die wesentlichen Vorteile dieser Behandlungen sind:

Vorteile: Erläuterungen:
Gute Reibeigenschaften Tribologische Eigenschaften der porösen Schicht im trockenen ZustandVerbesserung der Öltragfähigkeit der Oberfläche
Verschleißfestigkeit Gute ReibungseigenschaftenHohe Oberflächenhärte und hohe Härte der Schicht
Ausgezeichnete Fressfestigkeit Keramische Eigenschaften der Nitridschicht, die das gegenseitige Kleben von mechanischen Teilen verhindern
Mechanische Festigkeit der Oberfläche Verbindungsschicht in den Werkstoff integriertHärtegradient ab der Oberfläche
Ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit Oxidierte, impràgnierte, vollkommen dichte Verbindungsschicht
Wärmestabilität Zulässige maximale Einsatztemperatur über 500°C
Keine Nachbearbeitung Keine Verformung, sondern ein Aeufquellen, das 1/3 der Dicke der Verbindungsschicht entspricht
Optische Wirkung Oxidierte, durchtränkte Verbindungsschicht mit gleichmäßigem schwarzem Aussehen, die sich beim Berühren trocken anfühlt

Aufgrund dieser Vorteile sind die Produkte für zahlreiche Verwendungszwecke in verschiedenen Bereichen geeignet: Automobilindustrie, Bauwesen, elektrische Haushaltsgeräte, Hydraulik, Öl & Gas, Lebensmittelindustrie, Werkzeuge, Rüstungsindustrie etc.

Anstelle von herkömmlichen thermischen Verfahren (Aufkohlung, Induktionshärten,...) und anderen Oberflächenbeschichtungen (Hartchrom, Chemisch-Nickel,…) können CLIN-Verfahren zur Lösung von technischen Problemen beitragen und außerdem Kosten senken.

Dank ihrer ausgezeichneten Korrosionsbeständigkeit können Teile aus CLIN-behandelten Stählen Komponenten aus rostfreien Edelstählen ersetzen.