PEL® BH Gleitlagern

Bei den PEL® BH Gleitlagern handelt es sich um bearbeitete Gleitlager, die sich durch eine ausgezeichnete Verschleiß- und Fressfestigkeit auszeichnen, da sie eine Duplex-Oberflächenbehandlung mit einer Topografie verbinden, die besondere Fettreserven ermöglicht.

Diese Gleitlager haben sich auch unter schwierigen Arbeitsbedingungen bewährt: hoher Druck, Korrosion, Abrasion, Stoßeinwirkungen. Durch die Verwendung dieser Gleitlager lassen sich die Schmierintervalle deutlich verlängern.

Die PEL®BH2 Gleitlager weisen als Ergebnis neuerer Entwicklungen eine optimierte Verschleißfestigkeit auf.

Die Technologie PEL®BH kann auch bei Gelenklagern im Fall einer Fluchtabweichung der Winkel oder einer Biegung im Innern der Lagerstelle eingesetzt werden. Weitere Einzelheiten finden Sie unter der Rubrik Gelenklager.

  Dyn. Druck (N/mm²) Max. Geschwindigkeit (m/s) Max. Temperatur (°C) Abrieb-festigkeit Stoßfestig-keit Korrosions-beständigkeit Wartungs-arm
PEL® BH 200 1,5 250°C ++ ++ ++ +++
PEL® BH2 250 1,5 250°C +++ ++ ++ +++
PEL® BH3 250 1,5 250°C +++ ++ ++ ++++
PEL® BHR 150 1,5 250°C ++ ++ ++ +++

Downloads / Resources

Gegenachse:

Um optimale Leistungen des Gelenks zu gewährleisten, empfehlen wir eine Oberflächenrauheit von weniger als Ra 0,8 µm und eine Härte von über 56 HRC.
HEF DURFERRIT hat spezielle Achsen entwickelt, die gute mechanische Eigenschaften und Reibeigenschaften sowie eine gute Korrosionsbeständigkeit aufweisen. Sie sind unter folgenden Bezeichnungen erhältlich: PEL® ST, PEL® STC.

VorTeile

  • Längeres Wartungsintervall bis zu 1000 Stunden je nach Einsatzbedingungen

  • Sehr gute Abriebfestigkeit

  • Sehr hohe Belastbarkeit

Anwendungen:

Eisen- und Stahlindustrie
Müllfahrzeuge
Baumaschinen / Bergbau
Kübel / Greifer
Zementindustrie
Landwirtschaft