Glühen & Härten

Glühsalze werden im Allgemeinen in Verbindung mit einem Zusatzstoff verwendet, um eine Entkohlung und Oxidation der behandelten Teile zu verhindern. Das Risiko nimmt mit steigender Behandlungstemperatur deutlich zu. Abhängig von ihrer Wirkungsweise werden die Zusatzstoffe in zwei Gruppen unterteilt.

Cyanidfreie Produkte binden sauerstoffhaltige Komponenten und gewährleisten so den inerten Charakter der Schmelze. Sie sind für den Einsatz bei Temperaturen bis 1100°Cgeeignet.

Die zweite Gruppe sorgt für eine gewisse Kohlungsaktivitätin der Schmelze, die sowohl von der Konzentration des Zusatzstoffes als auch von dem verwendeten Basissalz abhängt.

Aufgrund der kurzen Behandlungszeiten darf die Kohlungsaktivität in der Schmelze deutlich vom Kohlenstoffgehalt des Stahls abweichen und muss nicht in engen Grenzen gehalten werden. Auch das DUROFER™-Verfahren (siehe Aufkohlen und Carbonitrieren) ist zum abkohlungssicheren Härten geeignet, wenn eine niedrige Aktivität in der Schmelze eingestellt wird.

Basissalze

Produkt Anwendung Arbeitstemperatur in °C
GS 230 Zum Anlassen und Abschrecken bei Temperaturen über 300 °C. 270 – 600
GS 430 Zum Anlassen bzw. Abkühlen oder Abschrecken von Stählen, die nicht in AS-Bädern behandelt werden können. 500 – 700
GS 520 Nachfüllsalz für GS 430-Warmbäder.  
GS 540 Zum Erwärmen und Glühen. 600 – 950
GS 560 Bariumfreies Salz zum Glühen von Silber, Gold und Messing. 600 – 850
GS 660 Nichttoxisches Salz zum Glühen von Nichteisenmetallen und Stahl. 750 – 900
GS 670 Zum Erwärmen und Glühen. 750 – 1000
GS 750 Zum Erwärmen und Glühen. 850 – 1100
GS 960 Zum Erwärmen und Glühen. 1050 – 1250

Zusatzsalze zum inerten Glühen – cyanidfrei

Produkt Anwendung
R 2 Zur Verhinderung einer Abkohlung und Oxidation in Verbindung mit GS 430, GS 540, GS 670, GS 750
R 3 Nichttoxischer Zusatz zur Verhinderung einer Abkohlung und Oxidation in Verbindung mit GS 660.

Zusatzsalz zur Verhinderung der Abkohlung:

Produkt Anwendung
C 1 Zusatzsalz zur Verhinderung der Abkohlung und Oxidation für die Glühsalze GS 540, GS 560, GS 660 und GS 670. Wird verwendet, wenn sich der Kohlenstoffgehalt des C 3 nachteilig auswirkt.
C 3 Zusatzsalz zur Verhinderung der Abkohlung und Oxidation für die Glühsalze GS 540, GS 560, GS 660 und GS 670. Enthält Aktivkohle zur Bildung einer Baddecke.