Abschrecken und Anlassen

Die Vorteile der Martensithärtung sind die geringen Gewichts- und Formänderungen. Die austenitisierten Bauteile werden auf eine Temperatur abgeschreckt, die unmittelbar über dem Startpunkt der Martensitumwandlung liegt, um eine gleichmäßige Temperatur zwischen Oberfläche und Kern zu gewährleisten. Dies ermöglicht eine sehr gleichmäßige Martensitbildung während der weiteren Abkühlung.

Beim Bainitisieren lässt sich mit AS-Salzen eine optimale Härte erzielen.

Produkt Anwendung Arbeitstemperatur in °C
AS 140 Abschrecken und Anlassen. Geeignet zum Martensithärten, Anlassen, Bainitisieren und Bläuen. Nicht anwendbar bei Bauteilen, die auf über 950°C erhitzt oder in einer cyanidhaltigen Schmelze (KCN > 13%) behandelt wurden. 160 – 550
AS 220 Geeignet zum Martensithärten, Anlassen, Bainitisieren und Bläuen. Nicht anwendbar bei Bauteilen, die auf über 950°C erhitzt oder in einer cyanidhaltigen Schmelze (KCN > 13%) behandelt wurden. 250 – 550
AS 235 Nichttoxisches Salz.Geeignet zum Martensithärten, Anlassen, Bainitisieren und Bläuen. Nicht anwendbar bei Bauteilen, die auf über 950°C erhitzt oder in einer cyanidhaltigen Schmelze (KCN > 13%) behandelt wurden. 280 – 550
AS 300 Nichttoxisches Salz.Geeignet zum Martensithärten, Anlassen, Bainitisieren und Bläuen. Nicht anwendbar bei Bauteilen, die auf über 950°C erhitzt oder in einer cyanidhaltigen Schmelze (KCN > 13%) behandelt wurden. 340 – 550
GS 430 Zum Anlassen bzw. Abschrecken von Stählen, die nicht in AS-Bädern behandelt werden können. 500 - 700